Kondome sind eine der beliebtesten Methoden zur Empfängnisverhütung. Sie sind üblich, praktisch und kostengünstig. Ihr Durchschnittspreis beträgt jeweils 1 EUR und sie sind in den meisten Convenience-Stores, Supermärkten und Apotheken erhältlich.

Es gibt zwei Arten von Kondomen: männliche Kondome, die am Penis getragen werden; und weibliche Kondome, die in der Scheide getragen werden.

Diese Seite handelt von Kondomen für Männer und erklärt, wie sie funktionieren und wo Sie sie bekommen können.

 

Das männliche Kondom ist eine dünne Hülle, die den erigierten Penis bedeckt und verhindert, dass sexuelle Flüssigkeiten (Säfte) während sexueller Aktivitäten zwischen Menschen gelangen.

Sie bestehen aus Latex oder Polyurethan. Wenn Kondome richtig verwendet werden, sind sie zu 98% wirksam bei der Vorbeugung von sexuell übertragbaren Krankheiten und ungeplanten Schwangerschaften.

Wie benutzt man ein Kondom?

Kondome können durch Hitze beschädigt werden. Bewahren Sie sie daher kühl und trocken auf. Bewahren Sie sie nicht in einer Brieftasche oder in einem Auto auf.

Kondome sind nur begrenzt haltbar und verfallen. Überprüfen Sie das Verfallsdatum auf der Verpackung, um sicherzustellen, dass das Kondom noch gut ist.

  1. Warten Sie, bis Ihr Penis vollständig aufgerichtet ist.
  2. Die Kondompackung vorsichtig aufreißen.
  3. Wickeln Sie das Kondom etwa 1/2-Zoll aus.
  4. Legen Sie das Kondom auf Ihren Penis und drücken Sie gleichzeitig auf die Spitze des Kondoms, um Luft zu entfernen und Platz für Sperma zu lassen.
  5. Dieser wichtige Schritt verhindert, dass das Kondom bricht.
  6. Rollen Sie das Kondom ganz über Ihren Penis.
  7. Luftblasen beseitigen.

When used properly, male condoms are about 98% effective.

Vorteile

Kondome kosten nicht viel, sind klein und leicht zu tragen.
Sie müssen keinen Arzt aufsuchen, um ein Kondom zu bekommen. Sie können es einfach in Apotheken, Supermärkten, Tankstellen kaufen oder online bestellen.

Kondome bieten bei sachgemäßer Anwendung einen guten Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten und ungeplante Schwangerschaften.

Kondome haben keine Nebenwirkungen.

Welche Arten von Kondomen gibt es?

Sie können viele verschiedene Arten von Kondomen für Männer finden. Sie kommen in einer Vielzahl von:

  • Größen
  • Stile
  • Texturen
  • Farben
  • Aromen

Kondome gibt es auch in geschmierten und nicht geschmierten Varianten. Einige geschmierte Kondome enthalten Spermizide. Diese Substanz enthält häufig die Chemikalie Nonoxynol-9, die Spermien abtötet. Die meisten Ärzte empfehlen die Verwendung von Kondomen, die kein Spermizid enthalten.

 
Interessante Beiträge:  Trichomoniasis